AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der mode...information GmbH für Geschäftskunden (B2B)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der mode...information GmbH (MI)
für den Geschäftsverkehr mit Privatkunden (Verbrauchern), Stand 13. Juni 2014

 

§ 1 Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Verbrauchern gemäß § 13 BGB.
Wir arbeiten nur zu unseren nachstehenden Geschäftsbedingungen, die Sie anerkennen, indem Sie Waren aus dem Internet oder unseren Angeboten bestellen. Dies gilt auch für Online-, Fax- und Telefonbestellungen. Unsere Identität und ladungsfähige Anschrift ergibt sich aus dem Impressum.
Unsere Angebote sind freibleibend. Abbildungen, Zeichnungen, Beschreibungen, etc. in Angeboten, Preislisten und Internet sind bestmöglich erstellt bzw. ermittelt. Sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind, behalten wir uns unwesentliche Abweichungen vor.

§ 2 Preise

Es gelten die Lieferpreise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf der Internetseite als Preise für Endkunden dargestellt wurden. Beim Bezahlvorgang wird deutlich auf die zu bezahlende Mehrwertsteuer hingewiesen.

§ 3 Bestellung

Bestellungen von Waren aus dem Online-Shop werden von uns per Datenübertragung aus dem Internet entgegengenommen. Der Versand erfolgt in der Regel und wenn die Ware vorrätig ist innerhalb von 24 Stunden. Die Lieferfrist steht stets unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Ist die Ware nicht mehr lieferbar, kann der Vertrag von beiden Seiten widerrufen werden.

Stellt ein Verlag ein Produkt ein, ohne dass MI das zu vertreten hat, so hat der Besteller eines Abonnements, der eine Vorauszahlung geleistet hat, lediglich Anspruch auf die anteilige Rückzahlung in Höhe des auf die noch nicht ausgelieferten Produkte entfallenen Betrages. Ein Schaden-ersatzanspruch gegenüber MI ist in diesem Fall ausgeschlossen.

MI hat im Falle einer Produkteinstellung das Recht, dem Besteller ein Ersatzprodukt ähnlichen Inhalts zu liefern. Der Besteller hat das Recht, das Ersatzprodukt bei Nichtgefallen zurückzuschicken.

§ 4 Vertragsdauer

Ein Abonnement beginnt mit der nächstmöglichen lieferbaren Ausgabe und wird für die Dauer von 12 Monaten abgeschlossen. Es verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn die Kündigung nicht schriftlich mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf erfolgt. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Eingang bei MI maßgeblich.

§ 5 Lieferbedingungen

Die Versandkosten trägt der Kunde. Die Verpackungskosten sind im Preis enthalten.
Lieferungen in das Ausland werden gesondert berechnet.

 

§ 6 Unberechtigte Retouren

Unberechtigte Retouren bewahren wir vier Wochen auf und vernichten sie anschließend. Soll die Ware erneut zugestellt werden, trägt der Kunde die Versandkosten. Ware, die auf Wunsch des Kunden konfektioniert wurde, ist generell von der Rückgabe und vom Umtausch ausgeschlossen.

 

§ 7 Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis wird beim Bestellvorgang mit Kreditkarte bezahlt.

§ 8 Widerrufsrecht und Rückgabe

Dem Kunden steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Die Einzelheiten seines Widerrufsrechts enthält die Widerrufsbelehrung. Der Rechnungsbetrag wird im Falle eines wirksamen Widerrufs auf dem vom Kunden angegebenen Konto innerhalb von 14 Tagen erstattet. Im Zusammenhang mit der Rückgabe bitten wir den Kunden, die Ware in der Originalverpackung, zusammen mit einer Kopie der Rechnung und mit dem Vermerk „Rückgabe“ an uns zurückzusenden. Einen Anspruch auf Wertersatz wegen Beschädigung der Ware durch unsachgemäße Behandlung oder Fremdeinwirkung behalten wir uns hiermit ausdrücklich vor.

§ 9 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte / Verjährung

Der Kunde hat die empfangene Ware auf Vollständigkeit, Transportschäden und offensichtliche Mängel zu untersuchen. Bei offensichtlichen Mängeln sind wir zur Gewährleistung nur verpflichtet, wenn der Kunde sie uns innerhalb von vier Wochen ab Ablieferung der Ware schriftlich mitteilt. In diesem Fall sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet, für die uns der Kunde eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu gewähren hat.

Die Nacherfüllung kann nach Wahl des Kunden durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer neuen Ware folgen. Wir sind berechtigt, die von dem Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzungen des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem zweiten vergeblichen Versuch als fehlgeschlagen. Der Kunde hat erst dann ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wenn wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert haben.
Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen eines Mangels kann der Kunde erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Das Recht des Kunden zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.
Die Gewährleistungsrechte des Kunden verjähren innerhalb von 2 Jahren von der Ablieferung an.
Voraussetzung der Gewährleistung ist der Nachweis der Berechtigung anhand einer Kopie der Rechnung.

Unsere Haftung wird auf die vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt und ist auf den bei Vertragsabschluß vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. Diese Beschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit, unabhängig vom Verschuldensgrad, und für Ansprüche wegen arglistigen Verhaltens und für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 10 Rücktritt

Uns steht der Rücktritt vom Vertrag zu,  wenn wir durch höhere Gewalt die Lieferung des Verkaufsgegenstandes nicht ausführen können und den Kunden unverzüglich von der Nichtverfügbarkeit der Ware informieren, und unverzüglich den bereits gezahlten Betrag erstatten.

 

§ 11  Datenschutzerklärung

(1)        Datenschutzerklärung

 

§ 12 Urheberrechte

 Copyright sowie sämtliche Verlags- und Urheberrechte an den gelieferten Produkten liegen beim Verleger des jeweiligen Produktes. Die kommerzielle Weiterverwendung und Vervielfältigung der Texte, Photos und anderer Produktinhalte sind untersagt. Dies betrifft alle Produkte und das gesamte Internetangebot von MI.

§ 13 Teilunwirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der im Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt.

§ 14 Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht, Schlussbestimmungen

(1)  Erfüllungsort bei Geschäftsverbindungen mit Kaufleuten, die nicht zu den in § 1 Abs. 2, 2. Halbsatz des Handelsgesetzbuches bezeichneten Gewerbetreibenden gehören, mit Personen des öffentlichen Rechts oder mit öffentlich-rechtlichem Sondervermögen oder mit Personen, die keinen Gerichtsstand im Inland haben, ist unser Geschäftssitz.

(2)  Für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung mit den vorgenannten Personen  ist Gerichtsstand unser Geschäftssitz; wir sind jedoch berechtigt, den Besteller auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

(3)  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist

      ausgeschlossen.

 (4)  Sollten einzelne Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein,

      wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.

 

 


Widerrufsbelehrung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen für Privatkunden (Verbraucher), Stand: 13. Juni 2014:

 

Widerrufsbelehrung/ Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) oder telefonisch über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Ihre Erklärung senden Sie bitte an:

mode...information GmbH
Pilgerstraße 20
51491 Overath
Telefon: 02206 6007-0
Telefax: 02206 6007-17
E-Mail: service(at)modeinfo.com

 

 

 


Muster-Widerrufsformular

Sie können das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

 

mode...information GmbH

Pilgerstraße 20

51491 Overath

 

Telefon: 02206 6007-0

Telefax: 02206 6007-17

E-Mail: service(at)modeinfo.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

 

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

 


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden .Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, die wir mit ihren Zahlungen, die wir erstatten, verrechnen dürfen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung- wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre- zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

 

Link zur OS-Plattform:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere E-Mailadresse lautet: service@modeinfo.com

 

* inkl. MwSt., zzgl. Versand- und Bearbeitung